Mexiko ist nicht nur beliebtes Urlaubsziel für viele Europäer, sondern auch die Schwelle zu Mittelamerika, da das Land im Norden an die USA grenzt und zum Teil schon zum mittelamerikanischen Kontinent gezählt wird. Das Land besteht aus 31 Bundesstaaten mit der Hauptstadt Mexiko-City, die für ihre Moderne bekannt und wegen hoher Kriminalität gefürchtet ist.
Denn Mexiko ist auch ein Land der Gegensätze: Aufstrebende Moderne, hochentwickelte Technologien und auf der anderen Seite Armut, Gewalt und Ungerechtigkeit. Urlauber kommen an die Küsten das Pazifiks und des karibischen Meers und gleichzeitig fliehen viele Mexikaner über die amerikanische Grenze, um ihrem Elend zu entkommen.
Zwischen all diesen Gegensätzen und gesellschaftlichen Unterschieden, gibt es aber eine Konstante im Land, die für alle wichtig ist: Der Kaffee.
Kaffee als wichtigstes Exportprodukt
Neben Erdöl ist Kaffee das zweitwichtigste Exportprodukt und auch in Mexiko für alle Gesellschaftsschichten lebenswichtig und kulturell verankert. Nicht nur Kaffeeanbau, sondern vor allem der Handel mit Kaffee sichert vielen Mexikanern den Lebensunterhalt. Als Platz Sieben auf der Weltrangliste der Kaffee-Erzeugerländer exportiert Mexiko 80% des angebauten Kaffees ins Ausland.
Und mit 500 Kilogramm pro Hektar Ente-Ertrag liegt Mexiko auf dem vierten Platz, aber dafür noch knapp unter dem Weltdurchschnitt.
Die bevorzugte Sorte im mexikanischen Kaffeeanbau ist der Arabica Kaffee, der noch öfter angebaut wird als der wertvolle Robusta-Kaffee.
In insgesamt 13 Bundesstaaten von Mexiko wird heute Kaffee angebaut, der auch schon bei den alten Azteken bekannt war und vor allem in den Hochlandgebieten des Landes am besten gedeiht.
Die weitverbreitete Leidenschaft für den mexikanischen Kaffee begründet sich vor allem in dem Geruch, der bei mexikanischem Kaffee besonders aromatisch und weich ist. Das besondere Aroma verleiht dem Kaffee aus dem Hochland das Klima zwischen dem Golf von Mexiko und dem Pazifik.
Wegen dem hervorragendes Zusammenspiel dieser beiden Klimagebiete des Golfes und des Pazifik gedeihen die Bohnen der mexikanischen Plantagen besonders gut und bringen das besondere Aroma hervor, das bei den Azteken schon berühmt und geliebt war und das den mexikanischen Kaffee noch heute zu einem Qualitätsprodukt auf dem internationalen Markt des Kaffees macht. Heutzutage kann man die unterschiedlichsten Kaffeesorten auch im Internet bestellen, genauso wie das passende Zubehör, wie Kaffeebecher und Kaffeetassen.

Categories: Kaffee Weltweit

Comments are closed.

Internationale Kaffe

Das eigene Café muss hohe Standards bedienen. In unserer modernen […]

Interessantes rund u

Kaffee und die Gesundheit Ist Kaffee nun gut für die […]

Kaffeegenuss wie bei

Der Saeco Kaffeevollautomat bietet guten Kaffeegenuss für die Sinne Ein […]

Alles Wichtige zu Ka

Der Begriff Kaffee in der Definition Unter dem Begriff Kaffee […]

Der Kaffee und sein

Bis der Kaffee gut schmeckt… steckt viel Arbeit darin. Durch […]

RSS not configured